Werdegang

  • Dr. Wolfram Weimer wurde am 11. November 1964 im hessischen Gelnhausen geboren
  • Kindheit in Portugal, Besuch der Deutschen Schule Porto
  • Abitur 1983 am Grimmelshausen-Gymnasium in Gelnhausen
  • Studium der Geschichte, Politikwissenschaften und Germanistik in Frankfurt (Johann Wolfgang Goethe - Universität) und Washington (American University)
  • Stipendiat im Begabtenförderungswerk der Konrad Adenauer Stiftung
  • 1989 Magister-Abschluß an der Goethe-Universität Frankfurt. Zwei Jahre darauf entstand eine Dissertation zur „Kontroverse über die Bank of North America 1783-1787“. Ein Forschungsstipendium des John F. Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien unterstützte die Forschung.
  • von 1990 bis 1994 Redakteur der FAZ in Frankfurt
  • von 1994 bis 1998 Korrespondent der FAZ in Madrid
  • von 1998 bis 2002 Vize-Chefredakteur „DIE WELT“ in Berlin, Chefredakteur „DIE WELT“, schließlich Doppelchefredakteur „DIE WELT“ und „Berliner Morgenpost“
  • 2003 gründete er das Magazin CICERO. Das neue Politikmagazin CICERO war die erste meinungsbildende Zeitschrift aus der wiedervereinigten Hauptstadt und wurde rasch Deutschlands größtes Debattenmagazin
  • 2003 bis 2010 Chefredakteur von CICERO in Berlin
  • 2011 bis 2012 Chefredakteur von FOCUS in München
  • 2012 gründete er die WEIMER MEDIA GROUP und ist seither Verleger
  • Er wurde mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter dem Hanns-Martin-Schleyer-Preis, dem FGH-Publizistikpreis, dem SWR-Medienpreis Hans Bausch und dem World Newspaper Award ausgezeichnet. Im Jahr 2004 wurde er zum „Journalisten des Jahres“ gewählt.
  • Er ist Autor zahlreicher Bücher, Kolumnist von Leitmedien und regelmäßiger Gast bei politischen Talkshows
  • Wolfram Weimer ist mit der Verlegerin Christiane Götz-Weimer verheiratet, Vater dreier Söhne. Er lebt am Tegernsee.

So erreichen sie mich

fb.com/wolfram.weimer
eMail schreiben